9.000 Kilometer. Häppchen , kunstwissenschaftliches Projekt.
Geteilt mit Carla Bobadilla, Sandra Monterroso und Hänsel Sato, 2015

Emilio Santisteban

Zeitgenössischer Performance-Künstler

SOHO in Ottakring. 9.000 km. Häppchen. Carla Bobadilla, Sandra Monterroso, Hansel Sato, Emilio Santisteban.

9000 km Häppchen - wanderndes Wissen

Kollektives und kuratorisches Projekt, es ist Teil einer größeren Reihe von Projekten beim SOHO in Ottakring Festival, Wien.

 

Gemeinschaftsdebatten im Sandleitenhof, Wien, Oktober 2015. Künstlerisch-wissenschaftliche Aktionen, Mai 2016, Bezirk 16, Wien.

Das ignorierte Wissen nicht-westlicher Kulturen (in Europa verwendete indigene Öko-Fakten), das kulturelle Hybridisierungsprodukt der globalen Migration und des postkolonialen Diskurses.

 

Kuratorium:  Hänsel Sato.

Künstler: Carla Bobadilla (Chile / Österreich),  Baduc Gibaja (Peru / Österreich), Marija Mojca Pungerčar (Slowenien),  Sandra Monterroso (Guatemala / Österreich),  Hänsel Sato (Peru/Österreich), Emilio Santisteban (Peru).

Mitarbeiter: Lizet Díaz (Lima), Tania Castro (Cusco), Marco Chevarría (Cusco), Ronald Romero (Cusco), Luis Justino Lizárraga (Cusco), Daniel Huamán Masi (Cusco), Forschungsteam des Regionalzentrums für Biodiversitätsforschung Andina , Nationale Universität San Antonio Abad von Cusco,  Marie-Christine Hartig (Wien).

 

Links:
SOHO in Ottakring

Hänsel Sato

Sandra Monterroso

Carla bobadilla
Regionales Forschungszentrum für Andenbiodiversität

Häppchen

9.000 Kilometer. Häppchen ist eingebunden in konkrete Projekte von:

Carla Bobadilla:
Baduc Gibaja:

Marija Mojca Pungercar:
Sandra Monterroso:
Emilio Santisteban und Mitarbeiter: Solanum Traditio .

Hänsel Sato:

Emilio Santisteban , interdisziplinärer Performancekünstler. Peru. m.me/emiliosantistebanartista emilio@emiliosantisteban.org  Kontaktieren Sie uns .

  • Icono social Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Icono social LinkedIn