Embrace, Tetralogie interdisziplinärer Kunst 2014.

Lernen Sie 4

Video © Kunstraum Suburbia (volles Video unter diesem Link )

Zah di kor ta kha raghlam? Lernen 4.

Partizipative Performance afghanischer Flüchtlinge.  14. August 2014,  Kunstraum Suburbia.  Linz, Österreich.

 

Text:
Paschtune: "Zah di kor ta kha raghlam?"
Deutsch: "Bin ich zu Hause
  willkommen?"
Deutsch: "Bin ich zu Hause willkommen?"

 

Teilnehmer:

Muhammadullah Akakhel

Faridullah Ashna

Waqef Shinwar

Aprender 4. Emilio Santisteban. Arte de performance de Latinoamérica.

V Klebstoff verteiltes Olante  Weisst du wieviele Kulturen Lernen 1.  Poster angestellt in  Belki sessizlik saygının tek yoludur? Aprender 3. Rede vorgelesen in Aprender 4.

Embracing war eine in enger Zusammenarbeit mit Hansel Sato durchgeführte Tetralogie aus Wissen , Wissen , Verstehen , Lernen , einem Projekt, das Menschen aus der multiethnischen Wohnanlage Sandleitenhof in der Stadt Wien mit Menschen aus verschiedenen Bezirken der Stadt Wien in Kontakt brachte die multikulturelle Stadt Wien Lime. Im Dezember 2013 aus der Ferne gestartet, gipfelte es zwischen dem 17. und 31. Mai in Wien. Er integrierte Mail Art, Interventionen im öffentlichen Raum, Installation, Austauschtreffen und Performance.

 

Embracing war Teil des XIII SOHO in Ottakring Festival, das im Mai 2014 im Stadtteil Sandleiten, 16. Bezirk der Stadt Wien, Österreich, unter der Leitung von Ula Schneider und Hansel Sato stattfand.

Anschließend fand Learn 4 auf Initiative einer afghanischen Flüchtlingsgemeinschaft im Kunstraum Suburbia, Linz, Österreich, statt.