Embrace, Tetralogie interdisziplinärer Kunst 2014.

Sonja Kothe

Post / E-Mail

Auswahl

Ingrid gugganig

Wien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

" Ich bin Ingrid, und kam vor 40 Jahren nach Wien. Ich habe schon in vielen Bezirken gewohnt und auch gearbeitet.In Sandleiten lebe ich nun seit 7 Jahren. Je laenger ich hier lebe, desto mehr gefallen mir die vielen Vorteile auf. Zb bin ich mit der Strassenbahn in 20 Minuten in der Innenstadt. In 10 Minuten bin ich am Wilhelminenberg, und habe dort einen der schoensten Ausblicke auf Wien. Es gibt dort herrliche Wiesen zum id Sonne liegen, und im Winter kann man fast bis ab der Haltestelle Langlaufen .

Was mir besonders gefaellt ist, dass es in unmittelbarer Nähe 3 verschiedene sehr unterschiedliche Choere gibt.

Seit 6 Jahren gibt es ein multikulturelles Kulturzentrum, dass eigentlich keine Wuensche offenlässt.

 

Am Erhohlungsgebiet Steinhof gibt es große Wiesen mit unterschiedlichsten Obstsorten, die alle Leute ernten koennen. Die letzten Himbeeren hab ich letztes Jahr Ende Oktober gepflückt.

Zusammengefasst can ich nur sagen, dass ich sehr gerne hier lebe, und eigendlich nirgendwo anders. For meine Bedürfnisse habe ich hier alles was ich brauche und mir wuensche, und ich hoffe dass es su bleibt ".

Ingrid Gugganig
Ingrid Gugganig
Ingrid Gugganig
Ingrid Gugganig
Ingrid Gugganig

Embracing war eine in enger Zusammenarbeit mit Hansel Sato durchgeführte Tetralogie aus Wissen , Wissen , Verstehen , Lernen , einem Projekt, das Menschen aus der multiethnischen Wohnanlage Sandleitenhof in der Stadt Wien mit Menschen aus verschiedenen Bezirken der Stadt Wien in Kontakt brachte die multikulturelle Stadt Wien Lime. Im Dezember 2013 aus der Ferne gestartet, gipfelte es zwischen dem 17. und 31. Mai in Wien. Er integrierte Mail Art, Interventionen im öffentlichen Raum, Installation, Austauschtreffen und Performance.

 

Embracing war Teil des XIII SOHO in Ottakring Festival, das im Mai 2014 im Stadtteil Sandleiten, 16. Bezirk der Stadt Wien, Österreich, unter der Leitung von Ula Schneider und Hansel Sato stattfand.

00:00 / 01:47